Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die Site mitteilerei.me ist das Blog der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner. Die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner ist ein Redaktionsbüro mit Schwerpunkt auf IT-Fachjournalismus. Als freiberuflicher IT-Fachjournalist lege ich großen Wert auf Datenschutz.

Eine Nutzung der Internetseiten der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner ist deshalb grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie jedoch z.B. per E-Mail mit mir in Kontakt treten, wird eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Die von Ihnen angegebenen Daten werden dann zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert. Ihre Daten gebe ich nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, hole ich generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen Datenschutzbestimmungen.

  1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner beruht auf den Begrifflichkeiten, die der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet hat. Zu den einzelnen Begriffsbestimmungen verweise ich auf Art. 4 der DSGVO.

  1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter:

Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner
Vertreten durch Dr. Wilhelm Greiner
Am Kreuzberg 6
D-85125 Kinding
Tel.: +49/160/8019886
E-Mail: wilhelm [Punkt] greiner [ät] mitteilerei [Punkt] de

  1. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Beim Aufruf von Internetseiten – und dies gilt somit auch für die Internetseiten der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner – erfassen Endgeräte (z.B. Browser-Cache) sowie Server (z.B. Web-Server) mit jedem Aufruf einer Internetseite eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese werden unter anderem in den Logdateien des Servers gespeichert. Erfasst werden können (1) Browsertyp und -version, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von der ein zugreifendes System auf die Internetseite gelangt („Referrer“), (4) die Unterwebseiten, welche ein zugreifendes System auf unserer Internetseite ansteuert, (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine IP-Adresse (IP: Internet-Protokoll), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) weitere ähnliche Daten und Informationen, die der Bedienbarkeit einer Internetseite oder auch der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf IT-Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner keinerlei Rückschlüsse auf die betroffene Person. Solche Informationen werden vielmehr benötigt und automatisiert verarbeitet, um (1) die Inhalte einer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte einer Internetseite zu optimieren und (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit der IT-Systeme und Technik einer Internetseite zu gewährleisten.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden ausschließlich automatisiert durch die beteiligten IT-Systeme verarbeitet, es erfolgt keine Auswertung dieser Daten durch die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner selbst. Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner nutzt dieses Blog ausschließlich zur Veröffentlichung von Inhalten (als reines „Push-Medium“) und setzt deshalb auf diesen Internetseiten keine Programme oder sonstigen Mechanismen ein, mit denen personenbezogene Daten von Besuchern in besonderer Weise verarbeitet werden. Mit „besonderer Weise“ sind technische oder sonstige Methoden gemeint, um Daten von Besuchern in einer Weise zu verarbeiten, die über die oben beschriebene (und durch die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner nicht beeinflussbare) Art der Verarbeitung hinausgeht, beispielsweise durch Techniken oder Methoden auf dem Computer von Besuchern selbst oder auf technischen Geräten von Dritten, mit deren Hilfe Besucher die Internetseiten der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner aufrufen.

Die Internetpräsenz der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner basiert auf der Blog-Plattform WordPress, bezogen über den deutschen Service-Provider 1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, D-56410 Montabaur. Die Datenschutzrichtlinie von 1&1 Internet SE findet sich unter https://www.1und1.de/Datenschutz.

WordPress ist eine Open-Source-Blog-Software gemäß GNU Public Licence Version 2 (GPLv2). Die Datenschutzrichtlinie von WordPress findet sich unter https://wordpress.org/about/privacy/.

Die Internetpräsenz der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner verwendet ausschließlich die Plug-ins und Themes (Designvorlagen), die für den Betrieb der Internetseite erforderlich sind. Hierbei ist es systembedingt möglich, dass die o.g. allgemeinen Daten und Informationen an den Service-Provider 1&1 Internet SE , WordPress sowie an die Anbieter von WordPress-Plug-ins und des genutzten Themes übermittelt werden.

Die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner verwendet WordPress nur mit abgeschalteter Kommentarfunktion. Es besteht somit für Website-Besucher keine Notwendigkeit und auch keine Möglichkeit, selbsttätig personenbezogene Daten zu hinterlegen.

Aus rechtlichen Gründen sind die Kontaktinformationen (postalische Adresse, Telefonnummmer und eine E-Mail-Adresse) der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner angegeben. Im Fall einer Kontaktaufnahme aufgrund datenschutzrechtlicher Anlässe rät die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner zur schriftlichen Anfrage auf dem Postweg, da eine unverschlüsselte E-Mail aus Datenschutzsicht kein sicheres Kommunikationsmittel darstellt.

Sofern Sie Daten an die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner per E-Mail übermitteln, werden prinzipbedingt die eingegebenen Daten bereits am Computer, über den die E-Mail eingegeben wird, gespeichert oder dort unter Umständen für den Laien nicht sichtbare automatische Kopien angelegt, die eventuell nur von berechtigten Administratoren der Computer eingesehen und/oder gelöscht werden können. Beim E-Mail-Versand per Web-Browser kann es sein, dass innerhalb des Browsers eine Kopie angelegt wird. Zudem ist es möglich, dass Kopien der E-Mail auf Servern gespeichert werden, über die eine E-Mail zum Ziel-Server gelangt, einschließlich von Kopien auf diesem Ziel-Server. Bei der Kommunikation über Funknetzwerk (WLAN) wiederum ist es möglich, dass die Anbieter des WLANs oder Dritte Zugriff auf alle Kommunikationsdaten innerhalb der WLAN-Verbindung haben und z.B. automatisch Kopien von E-Mails erstellt werden.

  1. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einzuholen ist, dient der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner Art. 6 I lit. a DSGVO. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich, beispielsweise im Rahmen einer journalistischen Dienstleistung, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. b DSGVO. Gleiches gilt für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zur meinen Leistungen.

  1. Journalistisches Interesse („Medienprivileg“)

Die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner ist ein Redaktionsbüro für Fachjournalismus im Bereich IT (Informationstechnologie). Ich weise deshalb darauf hin, dass Journalisten von zahlreichen Bestimmungen des Datenschutzrechts ausgenommen sind und Daten auch aus journalistischen Gründen verarbeiten dürfen. Es besteht daher kein Anspruch auf Übertragbarkeit journalistisch zu verwertender Daten, der mich verpflichten würde, Datensätze, die ich von Betroffenen erhalten habe, zur Weiterübertragung an andere (weiter) bereitzuhalten.

Im Journalismus kann es vorkommen, dass der Journalist im Rahmen seiner Berichterstattung personenbezogene Daten ohne vorherige Genehmigung des Betroffenen verarbeitet und veröffentlicht (Informationsfreiheit, „Medienprivileg“).

Deshalb sei an dieser Stelle auf Art. 85 DSGVO („Verarbeitung und Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit“) verwiesen:

„(1) Die Mitgliedstaaten bringen durch Rechtsvorschriften das Recht auf den Schutz personenbezogener Daten gemäß dieser Verordnung mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung und Informationsfreiheit, einschließlich der Verarbeitung zu journalistischen Zwecken und zu wissenschaftlichen, künstlerischen oder literarischen Zwecken, in Einklang.
(2) Für die Verarbeitung, die zu journalistischen Zwecken oder zu wissenschaftlichen, künstlerischen oder literarischen Zwecken erfolgt, sehen die Mitgliedstaaten Abweichungen oder Ausnahmen […] vor, wenn dies erforderlich ist, um das Recht auf Schutz der personenbezogenen Daten mit der Freiheit der Meinungsäußerung und der Informationsfreiheit in Einklang zu bringen.“

Die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner verarbeitet personenbezogene Daten, die von journalistischem Interesse sind, nur in dem Maße und für die Dauer, die für die journalistische Recherche, Berichterstattung und Dokumentation erforderlich sind. Jenseits der journalistischen Tätigkeit – also etwa im Rahmen von Geschäftsbeziehungen etc. – gilt bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner Folgendes:

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten

Die für die Arbeit der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner erforderlichen personenbezogenen Daten werden auf Rechnern, Mobilgeräten und Backup-Laufwerken der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner verarbeitet. Des Weiteren werden personenbezogene Daten, die in E-Mails oder E-Mail-Anhängen enthalten sind, auf Servern des E-Mail-Service-Providers verarbeitet. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nach dem Stand der Technik mittels Passwortschutz, Verschlüsselung und/oder biometrischem Zugangsschutz, je nach den technischen Möglichkeiten des Endgeräts. Es kann grundsätzlich nicht ausgeschlossen werden, dass die Dienste, die mit dem Transport der Daten zwischen Servern sowie zwischen Servern und Endgräten befasst sind, Daten aus technischen oder anderen Gründen temporär oder auch dauernhaft speichern. Ebenfalls kann nicht ausgeschlossen werden, dass Dritte die Daten aufgrund gesetzlicher Grundlagen oder auch ohne solche Berechtigung (etwa der Bundesnachrichtendienst und andere Behörden im In- und Ausland) temporär oder dauernhaft speichern. Aufgrund der grundlegenden Angreifbarkeit von IT-Systemen (Hardware und Software) kann des Weiteren nicht ausgeschlossen werden, dass sonstige Dritte die Daten in rechtmäßiger oder rechtswidriger Weise speichern.

  1. Routinemäßige Löschung personenbezogener Daten

Die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner verarbeitet und speichert personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch einen Gesetzgeber, dem die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner unterliegt, vorgesehen ist. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.

  1. Rechte der betroffenen Person
    a) Recht auf Bestätigung:

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten, die die jeweilige Person betreffen, verarbeitet werden. In diesen Fällen kann sich die betroffene Person jederzeit an die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner wenden.

b) Recht auf Auskunft:

Jede betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

* die Verarbeitungszwecke,

* die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,

* die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen

* falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,

* das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,

* das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,

* wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten,

* das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

In diesen Fällen kann sich die betroffene Person jederzeit an die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner wenden.

c) Recht auf Berichtigung:

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

In diesen Fällen kann sich die betroffene Person jederzeit an die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner wenden.

d) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“):

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

* Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.

* Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

* Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

* Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

* Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

* Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

In diesen Fällen kann sich die betroffene Person jederzeit an die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner wenden. Ich werde dann dem Löschverlangen unverzüglich nachkommen, sofern davon nicht anderweitige rechtliche Pflichten (z.B. Aufbewahrungspflicht für das Finanzamt) berührt sind.

Wurden die personenbezogenen Daten von der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Ich werde im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

* Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

* Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

* Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

* Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner wenden. Ich werde dann die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit:

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

In solchen Fällen kann sich die betroffene Person jederzeit an die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner wenden.

g) Recht auf Widerspruch:

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling: nicht relevant, siehe hierzu Punkt 10.

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung:

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

In solchen Fällen kann sich die betroffene Person jederzeit an die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner wenden.

  1. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

  1. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist zum Teil gesetzlich vorgeschrieben (z.B. Steuervorschriften) oder kann sich aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person mir personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die ich in der Folge verarbeiten muss. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet, mir personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten kann sich der Betroffene an mich wenden, um zu klären, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

  1. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner nutzt keinerlei automatische Entscheidungsfindung oder Profiling.

  1. Nutzung von Social Media

Die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner nutzt als Social-Media-Kommunikationskanal die Microblogging-Plattform Twitter. Twitter ist ein Kurznachrichtendienst, der die Publikation von Kurznachrichten („Tweets“) ebenso ermöglicht wie die öffentliche und die private Online-Kommunikation zwischen Plattformnutzern. Bei der Nutzung von Twitter werden allgemeine Daten und Informationen sowie gegebenenfalls personenbezogene Daten an den Plattformbetreiber übertragen. Die Plattform wird bereitgestellt durch Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Informationen zum Umgang von Twitter, Inc. mit personenbezogenen Daten finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/privacy.

  1. Nutzung von verschlüsseltem Messaging

Für die verschlüsselte Übertragung von Daten nutzt die Mitteilerei Dr. Wilhelm Greiner die Messaging-App iMessage von Apple und die Messaging-App Signal von Open Whisper Systems. Beide Anwendungen verschlüsseln die zu übertragenden Nachrichten, um sie vor dem Zugriff durch Dritte zu schützen. Im Fall einer Nutzung dieser Dienste kann es vorkommen, dass allgemeine Daten und Informationen und/oder personenbezogene Daten bei den Anbietern dieser Dienste gespeichert oder zumindest zwischengespeichert werden. Apple hat seinen Sitz in One Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, USA. Die Datenschutzerklärung von Apple (Deutschland) ist zu finden unter https://www.apple.com/de/privacy/. Open Whisper Systems hat seinen Hauptsitz in San Francisco, CA 94123, USA. Open Whisper Systems gibt aber jenseits dessen auf seiner Website keine konkrete Firmenadresse an. Wenn Sie dies stört, rate ich von der Kommunikation mittels Signal ab. Die Datenschutzerklärung für Signal ist zu finden unter https://signal.org/signal/privacy/

Diese Datenschutzerklärung wurde mithilfe des Datenschutzerklärungs-Generators der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter München tätig ist, in Kooperation mit dem Datenschutz Anwalt Christian Solmecke erstellt.

Verwendung fanden zudem die „Musterformulierungen für eine Datenschutzerklärung“ des Deutschen Journalistenverbands e.V. (DJV).